Mit Hypnose zum Nichtraucher

Stellen Sie sich vor, Sie geben NICHTS auf – Sie hören lediglich auf – sich selbst zu vergiften. Wenn es so einfach wäre…

Rauchen ist eine unangenehme Sucht, hat aber wie jede Sucht ganz konkrete Gründe. Um erfolgreich aufhören zu Rauchen, ist es notwendig, genau dort anzusetzen. Rauchen ist gesundheitsschädlich, teuer und belastet den Menschen und seine Umgebung. Dass man trotzdem immer wieder zur Zigarette greift, ist einerseits pure Gewohnheit, andererseits liegt es auch daran, dass Rauchen sehr tief verwurzelte Bedürfnisse befriedigt. Durch Rauchen kann man „Dampf ablassen“. Dieses Dampfablassen hat eine wichtige Funktion, ansonsten würde man womöglich „überkochen“.
In meiner ganzheitlichen Arbeit klären wir in einem Vorgespräch zunächst das emotionale Bedürfnis, das mit dem Rauchen verbunden ist. Wir klären u.a. die Fragen:
„Was könnte mich in meinem Leben zum Überkochen bringen?“
„ Wie kann ich als Nichtraucher „Dampf ablassen“, ist es möglich, den Dampf gar nicht entstehen zu lassen?“

In der Hypnose wird zunächst eine Blockadelösung durchgeführt und anschließend die unterbewussten Programmierungen verändert, so dass der Griff zur Zigarette nicht mehr notwendig ist. Dadurch bleibt auch die gefürchtete Gewichtszunahme aus, da nicht eine Sucht durch die andere ersetzt wird.